Akkreditierung für Medien- und BranchenvertreterInnen

Für dieses Jahr sind die Akkreditierungen geschlossen.

Wir freuen uns riesig, dass du das SLASH Filmfestival als Presse– oder Branchenvertreter*in besuchen willst. Bei erfolgreicher Akkreditierung erhältst du einen SLASH Pro-Pass, mit dem 1 Freikarte pro Film (ausgenommen Eröffnung) ab einer Stunde bis spätestens 15 Minuten vor Beginn der jeweiligen Vorstellung an der Kinokasse abgeholt werden kann

Die Festivalakkreditierung in Form eines SLASH Pro-Passes ist mit einem Kostenbeitrag in Höhe von EUR 40,- für Medienvertreter*innen bzw. EUR 60,- für Branchenvertreter*innen verbunden, der gegen Vorkasse eingehoben wird. Für Medienvertreter*innen mit Akkreditierung 2019 inkl. erfolgter Berichterstattung reduziert sich der Betrag auf eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 20,-. Alle Akkreditierten bekommen eine Bestätigung per Email, in dem auch die Zahlungsinformationen bekanntgegeben werden.

Wir behalten uns vor, Akkreditierungsanträge im Einzelfall abzulehnen. Aktuell ist davon auszugehen, dass die COVID-19-bedingten Platzbegrenzungen im September noch in Kraft sind. Wir bitten daher um Verständnis, dass die Anzahl der Freikarten pro Film begrenzt ist (allerdings wird es für viele Filme zwei Screenings geben).

Die Akkreditierung ist nicht übertragbar, pro Medium oder Institution sind maximal 2 Akkreditierungen möglich. Die SLASH Pro-Pässe können von 18. bis 27. September abgeholt werden, sofern der Kostenbeitrag fristgerecht entrichtet wurde. Details zur Abholung folgen per Email.

Ende der Akkreditierung: Dienstag, 1. September 2020