vortex

The Spine of Night

The Spine of Night | Philip Gelatt, Morgan Galen King | US 2021 | 93 Min | DCP
Filmcasino
Sa,02.10.▸23:00
Tickets

Sumpfhexe Tzod sucht nach einer blauen Blume, die unendliche Macht verleihen soll, um sich damit an jenen zu rächen, die über ihr Dorf hergefallen sind. Doch der Wächter des Gewächses spricht eine Warnung aus: Vielfach habe die Pflanze schon zu Tod und Verderben geführt. The Spine of Night ist ein Rücksturz in die Hochzeit der Low Fantasy, formuliert als Liebesbrief und Tribut an die beiden Genreikonen Ralph Bakshi und Frank Frazetta und jedenfalls ein liebevoll handanimiertes Fest für alle, die nach wie vor von Barbaren, Monstern und Magie träumen. Ah ja, Blut wird natürlich auch vergossen. Literweise.

Philip Gelatt, Morgan Galen King
Gelatt, Philip & Morgan Galen King teamed up to develop the feature film The Spine of Night. Morgan and his animation studio Gorgonaut started crafting its fantasy world in 2010, beginning with a pair of short experiments about the barbarian Mongrel, and then expanding into the more fully formed short Exordium. Philip, on the other hand, directed the horror films The Bleeding and They Remain and wrote the screenplay for the sci-fi thriller Europa Report. Saved from being destroyed by a Windows update, their collaboration The Spine of Night had its world premiere at SXSW.
Trailer ansehen
Sprache eOV
DarstellerInnen Lucy Lawless, Richard E. Grant, Patton Oswalt, Betty Gabriel, Joe Manganiello
Drehbuch Philip Gelatt, Morgan Galen King
Schnitt Philip Gelatt, Morgan Galen King
Kamera Peter Scartabello

Spieltermine

Filmcasino
Sa,02.10.▸23:00