Spree

Spree | Eugene Kotlyarenko | US 2020 | 93 Min | DCP
Filmcasino
Sa,26.09.▸20:30
Tickets kaufen
Filmcasino
So,27.09.▸20:30
Tickets kaufen

Der Influencerismus mit seinen schnellen Likes und steilen Spikes in der sozialmedialen Aufmerksamkeitsökonomie liefert den Hintergrund für diese gallige Gesellschaftssatire, in der ein junger psychopathischer Rideshare-Fahrer seine unterirdische Follower-Anzahl via Mordserie in die Höhe zu treiben versucht. Stranger Things-Star Joe Keery gibt diesem Kurt aka „KurtsWorld96“ so manische wie verzweifelte Gestalt, für immer gefangen in einer Abwärtsspirale aus Feedback-Loops, Hashtags und Refollow-Bemühungen, während Spree, zu einem Gutteil gefilmt auf GoPro- und Handykameras, die Social-Media-Sphäre gnadenlos und brachial dekonstruiert. Ein Film du jour.

Eugene Kotlyarenko
(* 1986 in Odessa, USSR) is a writer/director based in Los Angeles. His debut film 0s & 1s (2011) was hailed as “the ultimate has-to-be-seen-more-than-once movie,” by The New York Times. His anti-rom-com, A Wonderful Cloud (2015), was called a “21st-century Annie Hall” by Variety. He has directed viral music videos and adventurous web series, most recently Feast of Burden, released by the Museum of Contemporary Art in Los Angeles.
Trailer ansehen
Sprache eOV
DarstellerInnen Joe Keery, Sasheer Zamata, David Arquette, Mischa Barton
Drehbuch Eugene Kotlyarenko, Gene McHugh
Schnitt Benjamin Moses Smith
Kamera Jeff Leeds Cohn

Spieltermine

Filmcasino
Sa,26.09.▸20:30
Tickets kaufen
Filmcasino
So,27.09.▸20:30
Tickets kaufen