Sleep

Schlaf | Michael Venus | DE 2020 | 102 Min | DCP
Filmcasino
Fr,18.09.▸20:00
Tickets kaufen
Metro
Di,22.09.▸18:00
Tickets kaufen

Die alleinerziehende Mutter Marlene wird von Albträumen geplagt, in denen sie durch einen ihr unbekannten Ort streift. Als sie diesen zufällig in einem Reisejournal wiedererkennt, fährt sie in das kleine Dorf, bricht dort allerdings zusammen und verfällt in einen katatonischen Zustand. Daraufhin versucht ihre Teenager-Tochter Mona das dunkle Geheimnis des Provinznests zu lüften. Michael Venus’ Langfilmdebüt ist ein somnambuler Horrorthriller mit akuter gesellschaftspolitischer Schlagseite über verdrängte Vergangenheit, die als Albtraum in die Gegenwart sickert. Schlaf ist ein Glücksfall für das deutsche Genrekino.

In Anwesenheit von August Schmölzer am 18.09

Michael Venus kann aufgrund der aktuellen Entwicklungen und Reisewarnungen für Wien leider nicht persönlich anwesend sein. Das Q&A nach dem Film wird im Kinosaal als live Video Q&A stattfinden.

Michael Venus
studied visual communication at the Bauhaus University Weimar. He worked as a producer at KiKA and finished his studies in Directing at the Hamburg Media School, which he completed with the short film Roentgen, which went on to win numerous awards. He directed further award-winning short films as well as commercials and music videos. He has cowritten several screenplays, of which Cowboy and Indians (together with Karen Köhler) received a nomination for the German Screenplay Award in 2019. Sleep is his feature film debut.
Trailer ansehen
Sprache OmeU
DarstellerInnen Gro Swantje Kohlhof, Sandra Hüller, August Schmölzer, Marion Kracht, Max Hubacher, Martina Schöne-Radunski, Katharina Behrens, Agata Buzek, Andreas Anke, Benjamin Heinrich, Josefin Schäferhoff, Samuel Weiss
Drehbuch Thomas Friedrich, Michael Venus
Schnitt Silke Olthoff
Kamera Marius von Felbert

Spieltermine

Filmcasino
Fr,18.09.▸20:00
Tickets kaufen
Metro
Di,22.09.▸18:00
Tickets kaufen