Genndy Tartakovsky’s Primal

Genndy Tartakovsky’s Primal | Genndy Tartakovsky | US 2019 | 88 Min | DCP
Filmcasino
Sa,19.09.▸15:30
Tickets kaufen

Nachdem ihre Familien jeweils gefressen wurden, finden sich ein weiblicher T-Rex und ein Steinzeitjäger zu einer ungewöhnlichen Schicksalsgemeinschaft zusammen und trotzen diversen prähistorischen Gefahren. Primal hört sich an wie Kinderunterhaltung und hat vor zwanzig Jahren auch tatsächlich als solche begonnen, wurde von Animations-Genie Genndy Tartakovsky aber mittlerweile als grelles, action-lastiges und ziemlich brutales Abenteuer mit Anleihen an Ralph Bakshi und im besonderen Frank Frazetta neu aufgesetzt. Die vorliegende Kinofassung zieht die ersten vier Episoden der gleichnamigen Animationsserie zu einem bis auf Grunzlaute dialogfreien Film zusammen und begeistert als verdichtetes Spektakel mit so tragischen wie infantilen Einschüben. Und Dinos, Mammuts und Riesenspinnen. Yay!

Genndy Tartakovsky
was born and raised in Moscow, USSR. He and his family moved to Chicago when he was seven years old, after his father defected to the US. His interest in comic books and animation led him to study animation at CalArts in Los Angeles. He produced two student films, one of which was the basis of his series Dexter’s Laboratory (1996). His first long form directing work was for the TV movie of the series, Dexter's Laboratory: Ego Trip (1999). He also directed animation for his collaborator Craig McCracken on The Powerpuff Girls (1998) and The Powerpuff Girls Movie (2002). His most celebrated work was the animated series Samurai Jack (2001).
Trailer ansehen
Sprache eOV
DarstellerInnen Aaron LaPlante, Tom Kenny, Jon Olson
Drehbuch Genndy Tartakovsky, Darrick Bachman, Bryan Andrews and others
Schnitt Therisse Amunatigui, Krista Henrickson, Paul Douglas

Spieltermine

Filmcasino
Sa,19.09.▸15:30
Tickets kaufen