DAS ERWARTET EUCH BEIM /SLASH EINHALB am 3. und 4. Mai 2019 im Filmcasino

Bereits zum sechsten Mal geben wir mit eurem liebsten Mini-Festival, dem /slash einhalb, einen Vorgeschmack auf das /slash Filmfestival im September. Freut euch auf zwei kompakte Spieltage, an den wir euch die gesamte formale und inhaltliche Vielfalt und Extravaganz des internationalen Fantastischen Films zeigen.

Welche Filme wir dafür ausgewählt haben? Das gesamte Programm wird am 10. April bekannt gegeben – drei Filme wollen wir euch aber heute schon mal verraten ;)

2019 liegt einer der Schwerpunkte erneut auf europäischen Produktionen. Nur wenige Tage, nachdem er das Crossing Europe Filmfestival in Linz eröffnet, bringen wir den dänischen Polit-Thriller SONS OF DENMARK für euch nach Wien. Aber auch Filme von anderen Kontinenten feiern im Rahmen des /slash einhalb Österreich-Premiere. Darunter etwa der unlängst beim Sundance Filmfestival gezeigte EXTREMELY WICKED, SHOCKINGLY EVIL AND VILE. Mit dem Thriller DRAGGED ACROSS CONCRETE erwartete euch wiederum Spannung pur und eine absolute Starbesetzung – unter anderem /slash Ehrengast 2018 Udo Kier ❤️

Der Kartenvorverkauf startet am 12. April online via ntry.at.

Hier geht’s zum Facebook-Event – zusagen und fleißig teilen, pls!

 

SONS OF DENMARK

WIEN-PREMIERE
Regie: Ulaa Salim
DK | 120’ | DCP | OmeU
Mit Zaki Youssef, Mohammed Ismail Mohammed, Rasmus Bjerg, Özlem Saglanmak, Morten Holst, Imad Abul-Foul

Dänemark, 2025: Nach einem Terror-Anschlag in Kopenhagen häufen sich rassistische Übergriffe. In diesem aufgeheizten Klima lässt sich der 19-jährige Zakaria rekrutieren, um den baldigen rechtspopulistischen Premierminister Dänemarks auszulöschen noch bevor dieser an die Macht kommt. SONS OF DENMARK ist ein akuter und bestürzender Polit-Thriller, der seiner sensiblen Thematik mit viel emotionaler Intelligenz begegnet.

„Denmark 2025. One year after a major bomb attack in Copenhagen radicalisation has intensified and ethnic tensions are running high. The next election is near, and the extremely nationalist political leader Martin Nordahl is set for a landslide victory. 19 year old Zakaria gets involved in a radical organisation, where he forms a bond with Ali. The two men cannot agree with the current state of the country, which is turning on its own citizens because of their migration background, and decide to act. As the men try to make their mark, their brotherhood will be tested and their actions will have grave consequences.“ (Danish Film Institute)

 

EXTREMELY WICKED, SHOCKINGLY EVIL AND VILE

ÖSTERREICH-PREMIERE
Regie: Joe Berlinger
US 2019 | 108’ | DCP | OV
Mit Lily Collins, Zac Efron, Kaya Scodelario, Jeffrey Donovan Angela Sarafyan, Jim Parsons, John Malkovich

Zwischen 1974 und 1978 ermordete Ted Bundy mehr als dreißig Frauen. Joe Berlinger, Spezialist für True Crime-Dokumentationen, situiert sein intelligentes Thriller-Drama im Hochspannungsfeld zwischen seinen Verbrechen und Bundys Beziehung mit der alleinerziehenden Mutter Liz Kendall. Das Ergebnis ist eine abgründige Studie über die Wirkmacht von perfekt inszenierten Fassaden und den Fäulnisgeruch dahinter.

„That sense of whiplash? It’s a feature, not a bug in Berlinger’s film, which walks the extremely fine line between introducing Bundy to the audience through the eyes of a woman who loved him while never shying away from the gravity of his crimes. Despite being primarily told through the perspective of Collins’ Elizabeth Kloepfer (a very real person, as so many weird things in the film are very much real), “Extremely Vile” isn’t a glossy or loving look at Bundy. More sad than salacious, it’s the rare film about a criminal that offers human details without humanizing a man who so many agree was a monster.“ (Kate Erbland, indiewire.com)

 

DRAGGED ACROSS CONCRETE

ÖSTERREICH-PREMIERE
Regie: S. Craig Zahler US/CA 2018 | 159’ | DCP | OV
Mit Mel Gibson, Vince Vaughn, Jennifer Carpenter, Don Johnson, Michael Jai White, Laurie Holden, Udo Kier

Nachdem inkriminierendes Video-Material von ihnen auftaucht, werden zwei hardboiled cops vom Dienst suspendiert: In der Unterwelt suchen (und finden) sie Vergeltung.
S. Craig Zahler vermählt beinharte Exploitation-Kost mit erstklassiger Filmkunst: Das Ergebnis ist ein hochspannender Thriller mit Luxus-Besetzung und die perfekte Nachahmung einer längst vergessenen Art, (Genre-)Filme zu machen.

„Dragged Across Concrete” […] reunites him with “Brawl” star Vince Vaughn alongside Mel Gibson in an excruciatingly good inverted police procedural that finds the line between cop and criminal at its most porous. Those familiar with Zahler’s prior features will be on edge for every one of the film’s 159 minutes, as they’ll know how quickly and brutally the violence can come; the film isn’t quite as graphic as its predecessors, thank heavens, but to say that it still isn’t for the faint of heart would be an understatement.“(IndieWire.com)

Dieser Eintrag wurde abgelegt in Allgemein.