THE GREASY STRANGLER

Fr, 30.09. | 23:00
Brayden & Ronnie in Pink

Wenn man das Kino von Harmony Korine und Ulrich Seidl gemeinsam mit dem Troma-Gesamtwerk und dem frühen John Waters in einen Mixer haut und auf Start drückt, dann kommt am Ende THE GREASY STRANGLER heraus. Ein unkategorisierbares Biest von einem Film irgendwo zwischen Mindfuck und Brainfart, dabei aber so unwiderstehlich in sich selbst ruhend, dass man am Ende vor lauter Begierde auf einen Kübel ranzigen Fetts fast wahnsinnig wird.

Grease rules supreme, jedenfalls für Big Ronnie (unfassbar: Michael St. Michaels), jenen durch und durch verrohten alten Mann, der gemeinsam mit seinem lethargischen Sohn Big Brayden in einem speckigen alten Haus lebt. Fett, Fett und mehr Fett verlangt der Greis und schiebt es sich löffelweise in den Mund – mit fatalen Konsequenzen: In der Nacht verwandelt er sich in den Greasy Strangler, eine von oben bis unten mit – na was wohl? – Fett zugekleisterte Kreatur, die mordend durch die Umgebung zieht.

Jim Hoskings erster Langfilm ist ein unaufgeregter Triumph des schlechten Geschmacks, eine vollinhaltliche Umarmung von Weirdness, nach der man sich übergeben, duschen oder gleich nackert in eine Autowaschanlage stellen will. Nachdem das Gütesiegel WTF dieser Tage inflationär gebraucht wird, erklären wir THE GREASY STRANGLER hiermit zum WTFF (What the fucking fuck!)-Film. Mahlzeit!

Der Produzent Ant Timpson wird bei den Industry Days anwesend sein. 

Jim Hosking ist ein britischer Regisseur, der sich vorerst einen Namen in der Welt der Werbe- und Musikvideos machte, aber auch bei zahlreichen Kurzfilmen (RENEGADES, Weltpremiere beim Sundance Film Festival 2010; CRABS 2012) Regie führte. THE GREASY STRANGLER ist nun sein Debütfilm, /slash-Besucher könnten ihn aber trotzdem bereits kennen: 2014 war er für das Segment G IS FOR GRANDAD in ABCs OF DEATH 2 zuständig.

Läuft wann und wo?
Fr, 30.09. | 23:00 – Filmcasino
US 2016 | 93' Min | DCP
Sprache OF
Regie Jim Hosking
DarstellerInnen Michael St. Michaels, Sky Elobar, Elizabeth De Razzo
Drehbuch Toby Harvard, Jim Hosking
Schnitt Mark Burnett
Kamera Mårten Tedin
Trailer ansehen
Präsentiert von vice-b